05921/80290

fvs-obs@schulen-noh.de

Skifahrt2017

Unterricht in Österreich

Skifahren lernen an der Freiherr-vom-Stein Oberschule

 

 

Skipiste statt Schule hieß es für 26 Schüler von der Freiherr-vom-Stein Oberschule im März diesen Jahres.

Nachdem die Skifahrt im letzten Jahr ins Skigebiet „Mölltaler Gletscher“ ging, wurde in diesem Jahr das Skigebiet Kaltenbach im Zillertal gewählt. Die im letzten Jahr durch das Land Niedersachsen ausgezeichnete „sportfreundliche Schule“ bietet seit nunmehr 4 Jahren eine Skifahrt an. Die Schule ermöglicht den Schülern durch den AG-Bereich die Teilnahme an einem breitgefächerten Sportangebot und möchte die Schüler auch an Sportarten heranführen, die im regionalen Raum der Grafschaft Bentheim nicht möglich sind. Skifahren bietet eine Reihe von nicht alltäglichen Lerngelegenheiten: Im Schulskikurs kann es nicht nur um das individuelle Erlernen bestimmter Techniken des Skisports gehen, vielmehr soll das Skifahren Bestandteil eines Gruppen-, Natur- und Bewegungserlebnisses sein. Gemeinsame Aktivitäten, Abenteuer und Erlebnisse stärken dabei die Gruppengemeinschaft. Das Hauptziel der Skifahrten liegt dabei in der Vermittlung von Freude und Spaß am Skifahren, mit Blick auf eine aktive und sinnvolle Freizeitgestaltung der Schüler.

Vorbereitet auf die Skifahrt wurden die Schüler unter konditionellen und koordinativen Aspekten in einem 8-wöchigen Fitnesskurs durch den Sportwissenschaftler und stellv. Schulleiter Birger Wieking. Den Skiunterricht auf der Piste gestaltete Birger Wieking zusammen mit den Lehrkräften Judith Pikkemaat, Ralf Snieders und Steffen Bönnen. Alle Lehrkräfte haben nach langjährigen eigenen Ski-Erfahrungen an einer 10-tägigen Sonderausbildung zur Erlangung der Qualifikation im Alpinen Skilauf in Österreich teilgenommen. „Seit der erstmaligen Planung der Fahrt war es unser Bestreben die Schüler selber zu unterrichten – einerseits um die Schüler individueller betreuen und schulen zu können, andererseits aber auch um durch den Verzicht auf externe Skilehrer die Gesamtkosten für die Schüler deutlich senken zu können“ erklärt Ralf Snieders. Ergänzend fügt Judith Pikkemaat hinzu: „Unser Konzept ging dabei jedes Mal auf. Alle TN haben das Skifahren gelernt und konnten sicher die Pisten befahren“. Die Planungen für die Schulskifahrt im kommenden Jahr laufen bereits, so dass sich die Schüler ab Mai erneut anmelden können.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.